Nachhaltigkeitspreis 2019

Wenn die Schweiz die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen erreichen will, muss die private Wirtschaft involviert sein. Es braucht inspirierende «first movers», welche mit nachhaltigen Lösungen begeistern. Bereits heute zeigen diese immer wieder eindrücklich auf, dass neue Lösungen ökologischen und ökonomischen Kriterien genügen und auf dem Markt bestehen können. Oftmals sind sie jedoch zu wenig sichtbar und zugänglich.

Aus diesem Grund wird die Schweizerische Umweltstiftung die herausragendsten Leuchtturmprojekte auszeichnen und bei den Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik bekannt machen. Dies können wir jedoch nur in partnerschaftlicher Kooperation wirksam und glaubwürdig tun.

Unser zentraler Partner ist der Verein «Go for Impact», welchem unter anderem der Bund sowie nationale Wirtschaftsverbände und NGOs angehören. Es ist einzigartig in der Schweiz und eine grosse Chance, dass sich so viele wichtige Akteure gemeinsam für diese Thematik engagieren.

Bei der Auswahl der auszuzeichnenden Projekte wird darauf geachtet, dass sie zu einer Erhöhung der Ressourceneffizienz und zu einer ganzheitlichen Minimierung der Umweltbelastung von Wirtschaft und Gesellschaft beitragen. Zudem wird ihr Beitrag zur Erreichung der Ziele der Agenda 2030 (SDGs) der UNO berücksichtigt.

Details zur Preisverleihung 2019 und zum Nominationsverfahren finden Sie an dieser Stelle ab dem 24. Oktober 2018.