Hintergrund

Obwohl immer mehr Unternehmen Nachhaltigkeits-Management betreiben, spiegelt sich dies noch nicht im Zustand unseres Planeten. Ressourceneffizienz und die Vermeidung negativer Umwelteinflüsse werden deshalb in Zukunft zu entscheidenden Qualitätsfaktoren auf dem globalen Markt! Der dafür notwendige Transformationsprozess in der Wirtschaft muss allerdings dringend beschleunigt werden.

Die Schweiz als Innovationsweltmeisterin hat grosses Potenzial, um als «first mover» einen wirkungsvollen Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung zu leisten und gleichzeitig von einem globalen Wachstumsmarkt zu profitieren.

Der «Umweltpreis der Wirtschaft» setzt den Fokus deshalb auf unternehmerische Lösungen, welche das Potenzial haben, Entscheidungsträger der Wirtschaft zu begeistern. Anhand von herausragenden Beispielen aus der Schweizer Wirtschaft soll aufgezeigt werden, wie umweltschonende Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle nicht trotz, sondern gerade wegen ihren ökologischen Qualitäten erfolgreich auf dem Markt bestehen.

Um eine echte Veränderung zu bewirken, muss ein nachhaltiger Bewusstseinswandel eintreten – auch in der Wirtschaft. Die Vision einer nachhaltigen Zukunft braucht echtes Unternehmertum und damit Mut, Überzeugung, Ausdauer und langfristiges Denken. Aber vor allem Unternehmen und Investoren, die sich ihrer zentralen Rolle bewusst sind. In diesem Sinne möchte der Award die Entscheidungsträgerinnen und -träger der Wirtschaft inspirieren, Teil der Lösung zu sein und nicht Teil des Problems.